Die Weihnachtsbeleuchtung in den Mannheimer Fußgängerzonen hat eine lange Tradition, sie erzeugt eine besondere Atmosphäre, ist ein Symbol der Weihnachtszeit und lässt die Innenstadt in festlichem Glanz erstrahlen. Sie wurde bereits 2010 auf energiesparenden LED-Leuchten umgestellt und wird mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben.

Die Stadt Mannheim setzt derzeit die Erneuerung des bestehenden Parkleitsystems und die digitale Weiterentwicklung zu einem ParkLeitManagementSystem (PLMS) um. Dabei wird die Einbindung von teilöffentlichem bzw. privatem Parkraum ("Corporate Parking") geprüft und das Parksuchverhalten in Mannheim im Rahmen einer Umfrage untersucht.

Es ist die wichtigste internationale Zusammenkunft von Bürgermeister*innen, Regierungs-vertreter*innen, internationalen Organisationen und Expert*innen für Stadtentwicklung weltweit: das World Urban Forum (WUF), alle zwei Jahre ausgerichtet von UN-HABITAT, dem Programm der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen.

Am Feiertags-Wochenende ohnt sich ein Abstecher in die Mannheimer Parks. Denn damit ist der "Riesenblumenstrauß" für den Vater schon gesichert. Während der Luisenpark seine Besucher am Haupteingangsbereich mit natürlichem Sommerflair begrüßt, fangen im Herzogenriedpark die Rosen langsam an zu blühen. "Also, was die Pflanzen angeht, könnte bei uns schon in diesem Jahr BUGA sein", kommentiert Ellen Oswald, gärtnerische Leiterin des Luisenparks, die neuen, natürlich anmutenden Staudenbeete am Haupteingangsbereich.

Die Städte übernehmen eine wesentliche Rolle bei der Bewältigung der Herausforderungen unserer Zeit – dieses Signal geht vom virtuellen Städtegipfel "U7 Mayors Summit" aus. Stadtspitzen aus den G7-Ländern haben im Städtebündnis, das die deutsche G7-Ratspräsidentschaft flankiert, ihre Forderungen und Erwartungen an die Politik in eine gemeinsame Erklärung gegossen:

Die Stadt Mannheim begrüßt die Grundsatzentscheidung der Landesregierung, den "status quo" zu verlassen und den Zusammenschluss der Universitätsklinika Heidelberg und Mannheim zu unterstützen. Sie stellt eine wichtige Voraussetzung für eine Beschleunigung und Intensivierung des weiteren Prozesses dar.

Welch schöneren Auftakt in die Parksaison könnte es geben, als diesen hier: Wir verkünden voller Vorfreude unsere Kamelientage 2022 von 26. bis 27.3.2022 im Chinesischen Garten. An diesem Wochenende wird es im gesamten Chinesischen Garten blühen und duften, in Kurzvorträgen können sich Besucher dem Thema Kamelien annähern und ein kleiner Pflanzmarkt steht bereit für jene, die die sich gleich "schockverlieben" und ein Exemplar für den heimischen Garten oder Balkon erwerben möchten.

Mit dem Leitbild Mannheim 2030 hat sich die Stadt Mannheim schon sehr früh auf den Weg gemacht, die beiden wichtigsten internationalen Nachhaltigkeits-Übereinkünfte, das Pariser Klimaschutzabkommen und die UN Nachhaltigkeitsziele (SDGs), umzusetzen.

Die Weltklimakonferenz COP26 (Conference of the Parties) ist die weltweit wichtigste Versammlung von Staats- und Regierungschefs, politisch Verantwortlichen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zur Umsetzung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens. Oberbürgermeister Kurz präsentierte in Glasgow den lokalen grünen Deal Mannheim und unterstrich damit die herausragende Rolle, die Städte weltweit bei der Bekämpfung des Klimawandels spielen können und müssen.

Die Stadt Mannheim wird das neue Projekt gegen die "Coronafolgen bei Kindern und Jugendlichen" starten und hierfür ein Budget von 1,36 Millionen Euro investieren. Das hat der Gemeinderat gestern beschlossen. Aufgrund der Schließung fast aller niederschwelligen Unterstützungsangebote und schulischen Angebote während des Lockdowns, wurden die Schwierigkeiten von Kindern und Jugendlichen besonders in den sozialräumlich auffälligen Stadtteilen noch größer.

Nur selten schaffen es Länder in Lateinamerika, Subsahara-Afrika oder Südasien in die Topnachrichten des Tages. Staaten im globalen Süden, insbesondere in Afrika, werden in den Nachrichten häufig nur berücksichtigt, wenn sie von Terroranschlägen, Kriegen gewaltsamen Regierungswechseln oder außergewöhnlichen und plötzlich auftretenden Naturkatastrophen (z.B. Erdbeben) betroffen sind.

Die Auftaktveranstaltung zur diesjährigen Cargobike Roadshow findet am 6. September 2021 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Alten Meßplatz in Mannheim statt. Herr Bürgermeister Ralf Eisenhauer wird die Veranstaltung eröffnen. Den Großeinkauf erledigen, die Kinder in die Kita bringen, Pflanzen für den Balkon besorgen - dafür braucht man längst kein Auto mehr! Lastenräder können den Alltag erleichtern und sind vielseitig einsetzbar.

Beim sechsten Urban Thinkers Campus (UTC) im Juli tauschten sich Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland in mehreren Themengruppen mit Bürgerschaft, Verwaltung und Politik über konkrete Möglichkeiten zur Umsetzung des Lokalen Grünen Deals aus und diskutierten vor dem Hintergrund auch das Leitbild Mannheim 2030.

Nicht erst die aktuelle Flutkatastrophe hat es deutlich gemacht: Die Herausforderungen des Klimawandels erfordern ein schnelles Handeln im Sinne eines nachhaltigeren Lebensstils aller Menschen. Mit dem Leitbild „Mannheim 2030“ hat sich die Stadt Mannheim schon sehr früh auf den Weg gemacht, die beiden wichtigsten internationalen Nachhaltigkeits-Übereinkünfte, das Pariser Klimaschutzabkommen und die UN Nachhaltigkeitsziele (SDGs), umzusetzen.

Die Stadt Mannheim beteiligt sich an der bundesweiten Initiative des Deutschen Städtetags "lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten". Darin fordern die Kommunen mehr Eigenverantwortung bei der Festlegung von Tempolimits. Ralf Eisenhauer, für Mobilität zuständiger Bürgermeister der Stadt Mannheim, schließt sich mit seiner Unterschrift der Initiative an.