Von Klaus Stein
Nach vielen meist ordentlichen Spiele ohne Zählbares hat sich das gute Spiel des FC Speyer 09 bei der TSG Pfeddersheim endlich auch mal in einem Punkt niedergeschlagen. "Wir hatten bereits kurz nach dem Anpfiff die Möglichkeit, in Führung zu gehen", sagte FC-Trainer Thomas Heuss zu speyer-info. Es waren dann allerdings die Gastgeber, die in der 3. Minute ihrerseits durch den bekannt torgefährlichen Melchisedec Yeboah in Front gingen.

Beim Spiel des Tabellenzweiten TuS Knittelsheim gegen den Tabellenvierten 1. FC 08 Haßloch waren über 20 Minuten keine nennenswerten Szenen zu verzeichnen. Bis zum 1:0 in der 23. Minute hatten die 08er das Spielgeschehen im Griff. Einen abgewehrten Eckball konnte Nico Müller erneut in die Mitte flanken und Hendrick Obenaus köpfte zum 1:0 ein.

Von Klaus Stein
In der zweigeteilten Oberliga Südwest geht es Schlag auf Schlag mit Knallerspielen. Am Mittwoch (19.30 Uhr) treffen der FV Dudenhofen und der TuS Mechtersheim aufeinander, Die Beiden Teams aus der Verbandsgemeinde stehen zur Zeit recht gut da in der Tabelle. Die Gelb-Schwarzen sind Tabellenzweiter und gehören von Beginn an zu den Spitzenmannschaften. Die Blauen aus dem Nachbardorf hatten einen klassischen Fehlstart.

Von Klaus Stein
Eine nur magere Punktausbeute konnten die drei Mannschaften aus dem Raum Speyer in der Oberliga am 13. Spieltag für sich verbuchen, denn sie holten lediglich zwei von neun möglichen Zählern. Ein nach dem gewonnenen Pokjalfight gegen Worms am Mittwoch noch sichtlich müder FV Dudenhofen kam beim stark abstiegsbedrohten FV Eppelborn über ein torloses Remis nicht hinaus

Von Seán McGinley
Besser hätte es kaum laufen können für die Frauenmannschaft des JSV Speyer an ihrem abschließenden Kampftag in der 1. Bundesliga. Mit zwei deutlichen Siegen gegen den BC Karlsruhe (14:0) und das gastgebende JT Hannover (11:3) taten die Speyererinnen ihr Möglichstes, um ihre Chance auf die Vizemeisterschaft zu wahren.

Von Klaus Stein
Es war über weite Strecken ein gutes Oberligaspiel, das Derby zwischen dem FC Speyer 09 und dem TuS Mechtersheim zu Beginn der Rückrunde. Wie schon im Hinspiel erkämpfte sich Mechtersheim durch einen 3:2 Sieg die drei Punkte. Der Sieg geht auch in Ordnung, denn vor allem in der zweiten Halbzeit kontrollierten die Römerberger weitgehend das Spiel.

Von Angelika Schwager
Bei der 86. Würzburger Ruderregatta auf dem Main, der traditionellen "Bocksbeutel-Langstrecke", war die Rudergesellschaft Speyer mit neun Booten vertreten. Bei blauem Himmel und guten Wasserbedingungen gingen die Mannschaften über die 4,5 Kilometer Langstrecke und holten sich vier Siege und zwei zweite Plätze.

Von Klaus Stein
In der Fußball Oberliga Gruppe Süd ist die Hinrunde beendet. Für die drei Mannschaften aus dem Raum Speyer ist die Ausgangslage sehr unterschiedlich. Während der FV Dudenhofen nicht unerwartet an der Tabellenspitze mitmischt, stehen der TuS Mechtersheim und der FC Speyer 09 in der zweiten Tabellenhälfte, die in die Abstiegsrunde führt.

Von Angelika Schwager
Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Trier auf der Mosel durften sich die Mannschaften der Rudergesellschaft Speyer über fünf Südwesttitel, neun Silber- und acht Bronzemedaillen freuen. Komplettiert wurde das Bild mit zwei medaillenlosen gebliebenen vierten Plätzen. Zudem gab es bei der in die Titelkämpfe eingebetteten Trierer Herbstregatta einen Sieg, zwei zweite, zwei dritte und einen vierten Platz.

Bei den 25. Deutschen Sprintmeisterschaften auf dem Werdersee in Bremen erreichten die beiden Boote der Rudergesellschaft Speyer jeweils das B-Finale. Mit vier Ruderern war die RG Speyer zur Teilnahme an den Deutschen Sprintmeisterschaften über die 350-Meter-Distanz aufgebrochen.

Von Klaus Stein
"Hast du Scheiße am Fuß, hast du Scheiße am Fuß", zitierte Pascal Heuß, Co-Trainer des FC Speyer 09, den Ex-Nationalspieler Andy Brehme nach dem letzten Spiel der Hinrunde seiner Mannschaft gegen die Oberliga-Spitzenmannschaft Hertha Wiesbach, das mit 1:2 verloren wurde. Er vertrat seinen in Urlaub weilenden Vater Thomas.

Von Klaus Stein
Nach dem grandiosen Sieg im Südwestpokal gegen den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern am Mittwoch vor über 2.500 Zuschauern stand für den TuS Mechtersheim mit dem Heimspiel gegen des FV Eppelborn wieder der Oberligaalltag auf dem Programm. Die Gäste spielten mutig und irgendwie war den Blauen der Kräfteverschleis anzumerken.

Sein Engagement um weitere zwei Jahre verlängert hat der Cheftrainer des FV Dudenhofen, Steffen Litzel, wie der sportliche Leiter Florian Kober mitteilte. Somit bleibt Litzel bis mindestens Ende der Saion 23/24 als Coach beim FVD. "Kontinuität wird beim FVD groß geschrieben.

Selbstbehauptung, Selbstschutz und auch Selbstverteidigung gewinnen in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Deswegen bieten wir einen modernen und praxisorientierten Selbstverteidigungskurs für Männer und Frauen ab 16 Jahren an, begleitet von zwei qualifizierten Trainern Kim Thu Le-Nethe und Carsten Böhnen. Schutz der eigenene Person und die Vermeidung kritischer Situationen stehen dabei im Vordergrund, außerdem weden effektive Verteidungungtechniken gelehrt.

Von Seán McGinley
JSV-Männer mit perfektem Saisonabschluss Einen optimalen Saisonabschluss haben die Männer des JSV Speyer in der 1. Judo-Bundesliga Süd gefeiert. Nach klaren Siegen gegen den TV Erlangen (12:2) und die TSG Backnang (10:4) vor heimischem Publikum am letzten Saisonkampftag beendet der JSV die Saison auf einem beachtlichen vierten Platz.