Als der Schiedsrichter vorgestern Abend das Fußball-Verbandspokalspiel zwischen dem VfL Neustadt (B-Klasse) und Bezirksligist 1. FC 08 Haßloch abpfiff, hatten die Haßlocher zwei Spieler weniger als die Gastgeber auf dem Platz und einen Feldspieler im Tor. Trotzdem gelang es ihnen, ihren 3:2-Vorsprung über die Zeit zu retten und dadurch ebenso wie Landesligist SV Geinsheim, der gleichzeitig beim SV Altdorf-Böbingen (A-Klasse) mit 3:0 gewann, die zweite Runde zu erreichen.

Nicht unerwartet verlor der ASV Speyer im Kreispokal gegen die klassenhöhere SG Limburgerhosf. Durch ein Tor in der 6. Minute gingen die Gäste früh in Führung. Mit zwei weiteren Treffern in der ersten Halbzeit war bereits alles gelaufen, bevor Sascha Janson 36.) auf 1:3 verkürzte. Nach dem Seitenwechsel ging es dann Schlag auf Schlag mit vier weiteren Kisten für den A-Klasse Vertreter.

Durch drei Tore von Halil Degirmenci gewinnt Rot-Weiß Speyer in der ersten Runde des Kreispokals und wirf den FV Hanhofen mit einem 3:2 Sieg aus dem Rennen. Auf eigenem Platz an der "Kuhweide gingen die Speyerer nach 29. Minuten nicht unverdient in Führung.

Von Klaus Stein
Eine ansprechende Leistung zeigte die Oberligamannschaft des FV Dudenhofen trotz einer 0:3 (0:0) Niederlage im Testspiel gegen den pfälzischen Regionalligisten FK Pirmasens. Zwar legten die Südwestpfälzer in einem schnellen und für die etwa 100 Zuschauer recht unterhaltsamen Spiel stürmisch los, brachten die Abwehr der Gastgeber gehörig ins Schwitzen.

Die Premiere der neu formierten Oberligamannschaft des FC Speyer 09 mit ihrem Trainer Thomas Heuß vor eigenen Fans im Sportpark am Donnerstagabend war gelungen. Mit 6:1 (1:0) holten sie gegen den Landesligisten FSV Schifferstadt ihren ersten Sieg in der Vorbereitung. Die ganz in Gelb gekleideten Schifferstadter verkauften vor allem in der ersten Halbzeit ihre Haut teuer.

Von Klaus Stein
Mit 9:1 behielt der Oberligist TuS Mechtersheim beim ehemaligen Pfälzer Spitzenclub SC Hauenstein, der inzwischen in die Landesliga abgerutscht ist, standesgemäß die Oberhand. Allerdings konnte beide Teams nicht in Bestbesetzung antreten. Die Mechtersheimer Führung konnte Hauenstein durch Foulelfmeter noch ausgleichen, doch dann ging's dahin.

Von Klaus Stein
Neben den beiden "richtigen" Speyerern Lisa-Marie Schweizer und Simon Brandhuber, beide Mitglieder des AV 03 Speyer, starten noch bei Olympia in Tokyo eine ganze Reihe von Sportler*innen, die zwar zu den Mannschaftskadern des Judosportvereins und des AV 03 zählen, allerdings nicht den Vereinen angehören.

Von Klaus Stein
Bereits zum vierten Mal in Folge sind Sportler aus Speyer bei Olympischen Spielen vertreten. In Tokyo ist mit Lisa Marie Schweizer erstmals eine Frau dabei. Alle waren Gewichtheber beim AV 03 Speyer. Bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 war Artyom Shaloyan 52 Jahre nach Helmut Bantz der zweite Speyerer, der am größten Sportfest der Jugend der Welt teilnahm.  Bantz schrieb bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne mit seinem überraschenden Sieg im Pferdsprung Turngeschichte.

Von Angelika Schwager
Bei den Offenen Deutschen Masters-Meisterschaften in Krefeld konnten sich Elke Müsel und Corinna Bachmann von der Rudergesellschaft Speyer gut in Szene setzen. Im Masterinnen-Doppelzweier D (Mindestdurchschnittsalter 50 Jahre) gab es im Finale kein Vorbeikommen am technisch sehr sauber rudernden Speyerer Duo. Nach 3:55,29 Minuten war die 1000-Meter-Strecke bewältigt und Gold gesichert.

Um an der Regatta, einer der ersten nicht nur für Kaderathleten, in der Saison 2021, teilnehmen zu können, machten sich die Speyerer Ruderinnen und Ruderer auf den weiten Weg nach Linz in Österreich. Es war der Mühe wert. Bei österreichischen Regatten werden am ersten Tag siegberechtigte Vorläufe ausgelost und auf Basis der Ergebnisse die Endläufe am zweiten Regattatag besetzt.

Von Angelika Schwager
Der "Mannheimer Stadtachter" fand in diesem Jahr ganz unter dem Eindruck, dass viele Ruderinnen und Ruderer gerne wieder Rennen fahren würden, statt. Die Rudergesellschaft war mit einer sehr großen Mannschaft vertreten und startete in 35 Rennen. Dabei gab es zehn Siege, 13 zweite, neun dritte, zwei vierte Plätze und einen fünften Platz.

"Wir sind sehr froh und erleichtert, nach dieser für uns alle sehr herausfordernden Zeit, eine so schöne und erlebnisreiche Veranstaltung anbieten zu dürfen, so Berit Horländer, Vorsitzende des Reitclubs Speyer (RC Speyer). Nach einer entbehrungsreichen Zeit für alle kleinen und großen Reitschüler findet am 7. und 8. August wieder ein Sommerturnier auf dem Vereinsgelände am Ludwigshof statt.

Von Klaus Stein
Nein, Testspiele waren in den letzten Jahren noch nie besonders Erfolgreich für den FV Dudenhofen. Das schien sich auch gegen die SG Mettlach/Merzig aus der saarländischen Landesliga fortzusetzen, denn in der ersten Halbzeit ging bei den Gelb-Schwarzen nicht viel zusammen, so dass die Gäste zur Pause nicht unverdient 1:0 führten.

Der Bezirksligist 1. FC 08 Haßloch hat sein erstes Testspiel am vergangenen Wochenende zuhause gegen TuS Maikammer mit 3:2 gewonnen. Der 1. Vorsitzende Jürgen Hurrle hat die Termine der weiteren Vorbereitungsspiele mitgeteilt: 6. Juli, 19 Uhr, bei der SG Mußbach, 10. Juli, 19 Uhr, zuhause gegen Phönix Bellheim und am 16. Juli, 19 Uhr, zuhause gegen Arminia Ludwigshafen.

Beim Abschluss der aktiven Mannschaften des 1. FC 08 Haßloch am vergangenen Wochenende verabschiedete der 1. Vorsitzende Jürgen Hurrle die bisherigen Trainer der beiden aktiven Mannschaften: Andreas Brill war fünf Jahre bei der 08 als Spieler, Co-Trainer und zuletzt drei Jahre als Cheftrainer der Bezirksligamannschaft. Hurrle betonte in seiner Rede, dass Brill die 1. Mannschaft weiter entwickelt habe, ohne das menschliche Miteinander und das Vereinsleben zu vernachlässigen und bedankte sich für seine beispielhafte Einsatzbereitschaft.