Der 1. FC 08 Haßloch bereitet sich ab 28. Juni (erstes Training) auf die neue Runde in der Bezirksliga Vorderpfalz vor. Der 1. Vorsitzende Jürgen Hurrle meldet, dass ab sofort Bastian Bockmayer das Amt des Spielleiters übernimmt. Er wird unterstützt von Helge Walburg und Michael Ilg. Das Trainerteam bleibt: Trainer Ryan Allen, Co-Trainer Noel Rapp, Torwart-Trainer Dany Kruppenbacher und Betreuer Oli Himmighöfer.

Sehr enttäuscht waren die Zuschauer vom Auftreten Ihrer Mannschaft. Immerhin hätte die Elf von der Adam Stegerwald Straße bei einem Sieg gegen den Ludwigshafener SC noch den 1. Platz der Bezirksliga Abstiegsrunde erreichen können.

Die 08er haben sich mit diesem klaren Heimsieg aller Abstiegssorgen entledigt und können jetzt sogar noch Erster in der Abstiegsrunde der Bezirksliga Vorderpfalz werden. Nach ausgeglichenem Beginn hatte Till Willem die erste Möglichkeit, nachdem Martin Berac ihn freigespielt hatte, seine Farben in Führung zu bringen.

Einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison vermeldet der Oberligist FV Dudenhofen. Wie der sportliche Leiter Florian Kober mitteilt, wechselt Cem Izgec vom SV Rülzheim an die Iggelheimer Straße. Der 25-jährige Izgec ist sowohl im Mittelfeld als auch in der Verteidigung einsetzbar.

In der Abstiegsrunde der Bezirksliga Vorderpfalz musste der 1. FC 08 Haßloch beim ASV Maxdorf eine bitter 0:7-Niederlage hinnehmen. Nach Platzverweisen gegen Spielertrainer Ryan Allen (Rot) und Torwart Michael Lützel (Gelb-Rot) musste unser Team das Spiel mit neun Mann beenden. Da wir grundsätzlich nicht über die Schiedsrichter-Leistung reden, endet hiermit der Bericht.

"Heute schlagen zwei Herzen in unserer Brust. Kevin Hoffmann wird seine aktive Fussballkarriere mit sofortiger Wirkung beenden." Das teilte der sportliche Leiter des Oberrligisten FV Dudenhofen, Florian Kober, heute mit. Hoffmann habe große Probleme mit dem Knie, weshalb er zu diesem Schritt gewesen sei. 

In der anfangs einseitigen Partie, in der Levin Dietrich in der 16. Minute das 1:0 für den favorisierten 08 Haßloch gelang, kam mit dem 1:1 in der 38. Minute ein Bruch ins Spiel der Hausherren. Zwar gelang Till Willem in der 72. Minute das 2:1, doch drei Minuten später stand es durch einen verwandelten Foul-Elfmeter 2:2.

Zum Abschluss der Vorrunde der Abstiegsrunde der Bezirksliga Vorderpfalz bescherten die 08er dem Gastgeber Ludwigshafener SC einen bitteren Nachmittag. Bereits beim Remis beim Tabellenersten ESV Ludwigshafen war ein Aufwärtstrend bei den 08ern zu erkennen.

Im zweiten Spiel der Abstiegsrunde der Bezirksliga Vorderpfalz gegen den ASV Maxdorf zeigte das Team von Spielertrainer Ryan Allen vor 100 Zuschauern eine ansprechende Leistung. Von Anpfiff an waren sie die überlegene Mannschaft. Bereits in der 10. Minute nahm Till Willem eine Hereingabe von Mehmet Sahin direkt, scheiterte aber aus drei Metern an dem Maxdorfer Torwart.

Von Klaus Stein
Der FC Speyer 09, hoffnungslos abgeschlagen am Tabellenende der Abstiegsrunde der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, kann sich wohl doch mit Anstand aus dem Amateurfußball-Oberhaus verabschieden. Nach einem 1:0 Sieg gegen Emmelshausen und einer herben 1:7 Klatsche gegen Eisbachtal holten die Blau-Schwarzen am Sonntagnachmittag im heimischen Sportpark gegen Hassia Bingen mit 4:2 (4:0) den zweiten Dreier.

Mittelfeldallrounder Marc-David Thau wechselt zur kommenden Saison 22/23 zum FV Dudenhofen. Das teilte der Sportliche Leiter des Oberligisten, Florian Kober, in einer medieninformation mit. Thau, der unter anderem beim FC Speyer 09 spielte, kommt aktuell vom VFR Mannheim zum FVD und wird ab 1.7.22 mit der Nummer 23 für die Gelb-Schwarzen auflaufen.

Felix Funk wird in der kommenden Saison für den FC Speyer 09 seine Fußballschuhe schnüren. Der 22-Jährige zentrale Mittelfeldspieler spielt aktuell noch für den Landesligisten SV Südwest Ludwigshafen und stößt ab Sommer zu Speyerer Herrenmannschaft. (Foto: FC09)

Beim SC Bobenheim-Roxheim, der mit null Punkten in die Abstiegsrunde der Bezirksliga Vorderpfalz gestartet war, reichte es für 08 Haßloch nur zu einem Unentschieden. Den Haßlochern merkte man die holprige Vorbereitung an. Wegen Krankheit vieler Spieler mussten einige Vorbereitungsspiele abgesagt werden.

"Julian Scharfenberger wird ab der kommenden Saison nicht mehr für den FV Dudenhofen auflaufen", teilt der sportliche Leiter des Oberligisten mit. Scharfenberger, der seit der Saison 14/15 an der Iggelheiner Straße spielt, verlässt den verein mit unbekanntem Ziel. Scharfenberger hatbe als Torjäger großen Anteil am Erfolg der Gelb-Schwarzen in den letzten Jahren.

Von Klaus Stein
Nach dem eher unerwarteten Sieg des Oberligisten FV Dudenhofen zum Ende der Oberliga Staffel Süd beim Meisterschaftsfavoriten Wormatia Worms gehen die Planungen für die kommende Saison weiter. Die Gelb-Schwarzen haben ihr vorrangiges Ziel, das Erreichen der Aufstiegsrunde und damit den weiteren Verbleib in der Oberliga ebenso erreicht wie der TuS Mechtersheim.