Wie schon fast traditionell zum Jahresabschluss, trat der 1. SKV Speyer mit 15 jungen Athleten beim Odenwald-Cup in Mörlenbach an. Insgesamt waren 515 Teilnehmer aus 83 nationalen und internationalen Vereinen angereist, um sich in den Disziplinen Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) und Kumite (Freikampf) zu vergleichen.

Von Heidi Holzmayr
Nach zahlreichen Erfolgen auf Karateturnieren im Katabereich (Kampf gegen imaginäre Gegner), startete der 1. SKV unter der Leitung von Kim-Thu Le-Nethe in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Kumite-Cup in Freisbach im Freikampf. Kumite ist der Kampf zweier Gegner über eine bestimmte Zeit auf einer abgegrenzten Kampffläche.

Bereits zum 22. Mal fand am vergangenen Samstag der Kinder-Karate Tag in Ilvesheim statt. Um die 100 Kinder und Jugendliche aus insgesamt sieben Vereinen versammelten sich in der Neckarhalle, darunter auch 12 Nachwuchsathleten des 1. SKV Speyer, inklusive ihren Betreuern und Familien.

Von Seán McGinley
Die Frauen des JSV Speyer haben mit einem mehr als souveränen 12:1-Sieg gegen den BC Karlsruhe einen erfolgreichen Abschluss der Bundesligasaison gefeiert, den zweiten Tabellenplatz besiegelt und dank der überraschenden Niederlage des Meisters Backnang gegen Bottrop sogar den Abstand zum erstplatzierten Team verkürzt.

Von Seán McGinley
An diesen Kampftag wird man sich in Speyer noch lange erinnern: Mit einem 9:5-Heimsieg gegen den JC Leipzig verabschiedeten sich die JSVler aus der Bundesligasaison. Nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Dramaturgie passte perfekt. Mehrmals wechselte die Führung, ehe einige spektakuläre Siege Mitte des zweiten Durchgangs die Pendel zugunsten des JSV ausschlagen ließen.

Von Seán McGinley
Trotz widriger Umstände sind die Frauen des JSV Speyer im Heimkampf gegen die TSG Backnang über sich hinausgewachsen und haben den Favoriten gezwungen, sich die Bundesliga-Meisterschaft hart zu erkämpfen. Das hat die TSG letztendlich geschafft, absolut erwartungsgemäß steht sie schon ein Kampftag vor Schluss uneinholbar an der Tabellenspitze, doch die JSVlerinnen konnten immerhin ihr Ziel erreichen, den Kampf offen zu gestalten.

Von Seán McGinley
Mit einem klaren 10:4-Heimsieg gegen die TSG Backnang haben sich die Männer des JSV Speyer in der 1. Judo-Bundesliga eindrucksvoll zurückgemeldet, nachdem sie zuvor drei Niederlagen in Serie kassiert hatten. Nach einem knappen ersten Durchgang dominierten die Gastgeber vor einem begeistertem Heimpublikum im Judomaxx die zweite Hälfte der Begegnung.

Der 1. Shotokan Karate Verein Speyer bietet ab Anfang September über sechs Wochen, kostenlose Anfängerkurse zum Kennenlernen der fernöstlichen Kampfsportarten Karate und Kendo an. Karate wird immer freitags ab den 09.09.22 trainiert, 17:15 Uhr starten die Kinder (ab 7 Jahren) und anschließend um 18:45 Uhr die Erwachsenen (und Jugendliche ab 14 Jahren) in der Sporthalle des Pfalz-Kollegs in der Butenschönstr. 2 in Speyer.

Hochkarätigen Besuch: Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl (beide 5. Dan) zeigten beim Lehrgang des 1.SKV Speyer am vergangenen Samstag ihr herausragendes Können und stellten sich außerdem als Prüfer für Kyu- und Dan-Prüfungen zur Verfügung.

Von Seán McGinley
Zum dritten Mal in Folge haben die Männer des JSV Speyer in der 1. Judo-Bundesliga Süd eine Niederlage hinnehmen müssen, und zum dritten Mal in Folge wäre eigentlich etwas mehr drin gewesen. Ein solches Fazit nach einer Niederlage beim Rekordmeister TSV Abensberg zeigt, wie weit sich die JSV-Männer in den letzten Jahren weiterentwickelt haben und lässt für die Zukunft hoffen.

Von Seán McGinley
Mit einem klaren 10:4-Heimsieg gegen den JC Bottrop haben die Frauen des JSV Speyer den zweiten Tabellenplatz in der 1. Judo-Bundesliga gefestigt. Dabei konnten sowohl die Top-Kämpferinnen, die in der Woche zuvor schon bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich waren, als auch die jungen Speyerer Eigengewächse überzeugen und wichtige Beiträge leisten.

Von Seán McGinley
Am vierten Kampftag der 1. Judo-Bundesliga der Frauen empfängt der JSV Speyer am Samstagabend im heimischen Judomaxx den JC Bottrop. Die Gastgeberinnen wollen mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz festigen. Der Hinkampf vor sechs Wochen endete nach spannendem Verlauf mit einem knappen 8:6-Erfolg für die Speyererinnen.

Von Seán McGinley
Zum letzten Kampf vor der Sommerpause treten die Männer des JSV Speyer am siebten Kampftag der 1. Judo-Bundesliga Süd am Samstag beim Rekordmeister TSV Abensberg an. Die Niederbayern liegen punktgleich mit dem Tabellenführer JC Leipzig gerade auf dem zweiten Tabellenplatz, nachdem sie am vergangenen Kampftag in Leipzig verloren haben.

Von Seán McGinley
Rückschlag für die Männer des JSV Speyer: Am 6. Kampftag der 1. Judo-Bundesliga Süd gab es eine 6:8-Heimniederlage gegen den VfL Sindelfingen. Der JSV bleibt damit auf dem dritten Tabellenplatz, aber die Hoffnungen, möglichst lange im Rennen um die zwei zur Teilnahme an der Finalrunde berechtigenden vorderen Tabellenplätze bleiben zu können, haben einen Dämpfer erlitten.

Die Nachwuchsjudokas des JSV Speyer haben beim internationalen Turnier im luxemburgischen Differdange zehnmal Edelmetall geholt. Mit Judoka aus Luxemburg, Deutschland, Belgien, Frankreich, Niederlande, Großbritannien, Schottland und der Schweiz war das Turnier sehr stark besetzt.