211214 lebenshilfe weihn


Von Seán McGinley
Besser hätte es kaum laufen können für die Frauenmannschaft des JSV Speyer an ihrem abschließenden Kampftag in der 1. Bundesliga. Mit zwei deutlichen Siegen gegen den BC Karlsruhe (14:0) und das gastgebende JT Hannover (11:3) taten die Speyererinnen ihr Möglichstes, um ihre Chance auf die Vizemeisterschaft zu wahren.

Selbstbehauptung, Selbstschutz und auch Selbstverteidigung gewinnen in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Deswegen bieten wir einen modernen und praxisorientierten Selbstverteidigungskurs für Männer und Frauen ab 16 Jahren an, begleitet von zwei qualifizierten Trainern Kim Thu Le-Nethe und Carsten Böhnen. Schutz der eigenene Person und die Vermeidung kritischer Situationen stehen dabei im Vordergrund, außerdem weden effektive Verteidungungtechniken gelehrt.

Von Seán McGinley
JSV-Männer mit perfektem Saisonabschluss Einen optimalen Saisonabschluss haben die Männer des JSV Speyer in der 1. Judo-Bundesliga Süd gefeiert. Nach klaren Siegen gegen den TV Erlangen (12:2) und die TSG Backnang (10:4) vor heimischem Publikum am letzten Saisonkampftag beendet der JSV die Saison auf einem beachtlichen vierten Platz.

Von Seán McGinley
Klare Niederlage gegen den designierten Meister Die Niederlage war erwartet, aber die Höhe schmerzte dann doch: Mit 3:11 unterlagen die Frauen des JSV Speyer dem Meisterschaftsfavoriten TSG Backnang im heimischen Judomaxx. Da eine Vielzahl von Stammkämpferinnen auf Speyerer Seite fehlten, geriet das Duell, das in den vergangenen Jahren oftmals eine heiß umkämpfte Angelegenheit zur Entscheidung der Meisterschaft war, ziemlich einseitig.

Von Seán McGinley
Ungünstige Vorzeichen für die Frauen des JSV Speyer vor dem ersten Bundesligaheimkampf seit zwei Jahren am Samstag (13 Uhr): Die personelle Situation, die bereits zwei Wochen zuvor beim Saisonstart in Bad Homburg angespannt war, hat sich noch weiter zugespitzt. War am ersten Kampftag noch die Niederländer Geke van den Berg dabei und hatte auch alle vier Kämpfe gewonnen, so muss der JSV dieses Mal komplett auf ausländische Kämpferinnen verzichten.

Von Seán McGinley
Die Männer des JSV Speyer haben ein stimmungsvolles und erfolgreiches Comeback vor heimischem Publikum gefeiert. Beim ersten Bundesliga-Heimkampftag im Judomaxx holte die Heimmannschaft zwei Siege aus drei Kämpfen und sicherte damit vorzeitig den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Süd. Gegen den VfL Sindelfingen, der nicht in Bestbesetzung antreten konnte, führte der JSV bereits zur Halbzeit mit 6:1.

Zwei Nachwuchstalente des 1.SKV Speyer reisten am vergangenen Wochenende zu den Deutschen Karate-Meisterschaften in Berlin. Über 600 Karateka aus ganz Deutschland nahmen teil, um sich in den Diziplinen Kata (Formelauf) und Kumite (Kampf zweier Gegner) zu messen. Nele Winstel, 12 und John Völker, 10 vertraten den Rheinland-Pfälzischen Karateverband (RKV).

Von Seán McGinley
Auch am zweiten Kampftag der neuen Saison in der 1. Judo-Bundesliga Süd haben die Männer des JSV ihren Soll erfüllt und einen der zwei Kämpfe gewonnen. Zum ersten Mal überhaupt gewannen die Speyerer einen Erstliga-Kampf gegen den JC Rüsselsheim – und das mit 9:5 recht deutlich. Im zweiten Kampf des Tages, gegen die mit Weltstars gespickte Mannschaft des gastgebenden KSV Esslingen hielten die Speyerer fast ganz bis zum Schluss mit, mussten sich aber mit 5:9 geschlagen geben.

Von Seán McGinley
JSV-Frauen mit Sieg und Unentschieden zufrieden Die Frauenmannschaft des JSV Speyer ist mit einem Unentschieden und einem knappen Sieg in die neue Saison in der 1. Bundesliga Süd gestartet. Angesichts der Rahmenbedingungen, die von großer Personalnot geprägt waren, eine beachtliche Bilanz, mit der das JSV-Team zufrieden ist.

Von Seán McGinley
Nach zweijähriger Unterbrechung starten die Frauen des JSV Speyer am kommenden Samstag endlich wieder in eine neue Bundesligasaison. Nach dem Titelgewinn 2019 hatte sich das Team im vergangenen Jahr – wie mehrere andere Mannschaften auch – gegen eine Teilnahme an der an einem Tag im Turnierformat ausgetragenen Bundesliga entschieden.

Von Seán McGinley
JSV-Männer wollen erneut was Zählbares mitnehmen Am zweiten Kampftag der 1. Judo-Bundesliga Süd müssen die Männer des JSV Speyer erneut zweimal auswärts antreten. Am Samstag kommt es in Esslingen zum Aufeinandertreffen mit dem gastgebenden KSV und mit dem JC Rüsselsheim.

Von Seán McGinley
Mit einem Dreifacherfolg haben die Nachwuchs-Judokas des Interreg-Judoteams eine eindrucksvolle Rückkehr ins Wettkampfgeschehen gefeiert. Beim Cracow Judo Open im polnischn Krakau starteten insgesamt fünf junge Judokas aus dem internationalen Kooperationsprojekt unter der Leitung des Speyerer Trainers Markus Kost – Nicola Yatsko (-55kg) und Micha Welter (-73kg) aus Luxemburg bei der männlichen U16, sowie Leni Welter (-57kg) aus Luxemburg und die beiden Speyererinnen Alesia Büttner (-52kg) und Carolin Dietrich (-48kg) bei der weiblichen U14.

Von Seán McGinley
Sehr zufrieden kehrten die Bundesliga-Männer des JSV Speyer in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags von ihrem ersten Saisonkampf aus Leipzig zurück. Nach einem klaren 12:2-Sieg gegen Samurai Offenbach und einer knappen 6:8-Niederlage gegen den gastgebenden JC Leipzig hatte das Team von Michael Görgen-Sprau zwei Punkte im Gepäck.

Von Seán McGinley
Marathon-Aufgabe bei der Bundesliga-Rückkehr: Mit einem Auswärtskampftag in Leipzig starten die Männer des JSV Speyer in die neue Saison in der 1. Judo-Bundesliga Süd – fast genau zwei Jahre dem letzten Bundesligakampf. Es wird in jeder Hinsicht eine Marathon-Aufgabe. Um 4.30 Uhr in der Frühe soll der Mannschaftsbus am Speyerer Judomaxx losfahren, gegen 11 Uhr ist die erwartete Ankunft in Leipzig.

Von Seán McGinley
Michel Adam vom JSV Speyer ist zum zweiten Mal Deutscher Meister im Judo. Am vergangenen Samstag gewann er in Stuttgart den Titel in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm – drei Jahre nachdem er in der Kategorie bis 66 Kilogramm seinen ersten nationalen Titel gefeiert hatte.