Anzeige

feiniler02


32 Interessierte nahmen teil an der Online-Veranstaltung "Polit-Talk" mit Kevin Kühnert, Walter Feiniler und Noah Claus, um dem Gespräch zu folgen und ihre Fragen an die Diskutanten zu stellen. SPD Landtagskandidat Walter Feiniler und der ehemalige Juro-Vorsitzende Kevin Kühnert wollen die besprochenen Ideen nicht nur interessiert abzunicken sondern auch konkret umzusetzen:

Am Freitag, 5. März, dem Weltgebetstag der Frauen, und am Montag 8. März, dem Internationalen Frauentag, bauen die Gleichstellungsbeauftragten zusammen mit Mitgliedern der Fairtrade-Stadt-Arbeitsgruppe an verschiedenen Stellen in der Innenstadt eine mobile Rosen-Station auf. Wer möchte, kann sich dort über den fairen Handel mit Blumen informieren und eine kostenlose, fair gehandelte Rose mit nach Hause nehmen.

Die katholischen Bistümer und evangelischen Landeskirchen in Rheinland-Pfalz haben anlässlich der bevorstehenden Landtagswahl am 14. März alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. In einem am Montag (1. März) veröffentlichten gemeinsamen Appell heißt es, dass die Wahlberechtigten damit zum Ausdruck bringen könnten, "wie wichtig gerade in einer globalen Krise politisches Handeln in unserem Land und für unser Land ist".

Die Gruppe der Leitenden Notärzte Vorderpfalz (LNA) hat am Samstag, 27. Februar 2021, ihr neues Einsatzfahrzeug erhalten.  Mit dem Kompakt-SUV ist auch weiterhin sichergestellt, dass die diensthabende Leitende Notärztin/der diensthabende Leitende Notarzt im Bereich Vorderpfalz schnell und sicher zum Einsatzort gelangt.

Als absoluten Quantensprung bei der Digitalisierung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) bezeichnte Mannheims Erster Bürgermeister und ÖPNV-Dezernent Christian Specht das On-Demand-Shuttle "fips". Es sei das Bindeglied zwischen dem ÖPNV und dem Individualverkehr. Bequem von Zuhause mit einem Shuttle zur nächsten Bus- oder Bahnhaltestelle – ohne festen Fahrplan, flexibel und bequem per Abruf über das Handy.

Neben Landeslisten können Parteien zur Landtagtswahl am 14. März 2021 auch noch Bewerber*innen um ein Direktmandat in einem der 52 Wahlkreise in Rheinland-Pfalz nominieren. Für den Wahlkreis Speyer, der neben der Stadt Speyer auch die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen und die Stadt Schifferstadt umfasst, wurden mit Beschluss des Kreiswahlausschusses acht Bewerber*innen zugelassen.

Sie gelten als zentraler Übertragungsweg in der Corona-Pandemie: Aerosole. Die winzigen Tröpfchen, die schon beim normalen Sprechen freigesetzt werden, halten sich über einen längeren Zeitraum in der Luft und sind potenzielle Überträger von Viren aller Art. In geschlossenen Räumen ist daher eine strenge Lüftungshygiene wichtig.

Innovative Mobilitätskonzepte, der Umgang mit den Ressourcen der Stadt und die Frage nach einer belebten und attraktiven Innenstadt auch noch nach der aktuellen Krise, sind nur ein paar der thematischen Schwerpunkte, die die Speyerer FDP bei einem "digitalen liberalen Tak" mit dem Titel "Unser Speyer von Morgen" mit Bürgerinnen und Bürgern diskutieren wollen.

Mit den "Revolutionen in der Pfalz" beschäftigt sich die neue Materialsammlung für den Unterricht, die der Bezirksverband Pfalz herausgegeben hat. Vier ausgewiesene Kenner der Materie, Lehrkräfte, die zugleich Historiker sind, haben die 212-seitige Broschüre im Ringbuchformat erarbeitet, die allgemeine Informationen, zahlreiche Textquellen sowie Abbildungen und Aufgabenvorschläge mit Erwartungshorizonten bietet.

Von Klaus Stein
An 14 März wählen die Rheinland-Pfälzer*innen einen neuen Landtag. Dadurch entscheiden sie auch darüber, ob Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) weitere fünf Jahre der Landesregierung vorsteht oder ob der CDU-Bewerber Christian Baldauf sie ablösen kann. Zu beachten ist auch Anne Spiegel, die Spitzenkandidatin der Grünen. Es gibt in speyer-info jetzt einen eigenen Menüpunkt Landstagswahl 2021.

Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken Bienen zu halten. Viele wollen dabei nicht möglichst viel Honig ernten, sondern einen Beitrag für die Natur leisten und die Wunderwelt der Bienen erleben. Dieses naturnahe Imkern, bei dem das Wesen der Bienen und die besondere Beziehung dieser zu den Menschen im Vordergrund stehen, zeigt der Imkerkurs

Lust auf eine kleine "Witzewanderung", an deren Ende es einiges zu lachen gibt? Dann raus in die Natur! In der vergangenen Woche haben die Kinder der Kita Haus des Kindes bei einem Spaziergang einen eigenen Geocache versteckt. Die Koordinaten für die Schatzsuche durch die Rettichmetropole – vom Haus des Kindes liebevoll "Witzewanderung" genannt – sind unter dem Suchbegriff "Schifferstadt" oder unter Angabe der CacheNr. GC95N2A auf geocaching.com zu finden.

Am Freitag, 19. Februar können Empfänger von Mindestsicherungsleistungen zwischen 9 und 12 Uhr jeweils drei medizinische Masken in der Adlerstube, Kirchenstraße 17 abholen. Schifferstadterinnen und Schifferstadtern ab sechs Jahren, die Leistungen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII, Leistung der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel SGB XII, Asylbewerberleistung sowie Leistungen nach dem SGB II - Hartz IV/Jobcenterleistung erhalten, stellt die Landesregierung Rheinland-Pfalz kostenfrei Masken zur Verfügung.

Der Ausschuss für Gedenkarbeit und Demokratieförderung des Bezirksverbands Pfalz unter Vorsitz von Felix Schmidt beschäftigte sich eingehend in seiner Online-Sitzung mit ehemaligen Zwangsarbeiterlagern in der Pfalz, insbesondere mit dem Standort "Biebermühle" bei Pirmasens. Es sei ein Thema von "hoher politischer und gesellschaftlicher Relevanz", sagte Dr. Sabine Klapp, Direktorin des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde, eingangs.

Das Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz bietet auf seiner Internetseite (www.hofgut-neumuehle.de) einen virtuellen Rundgang, der einen Schwerpunkt auf die Digitalisierung der Landwirtschaft legt und in Kooperation mit dem Landtechnik-Hersteller John Deere gefertigt wurde. Etliche Filme und Grafiken geben zweisprachig (Deutsch und Englisch) Auskunft über sechs verschiedene Stationen.