Coronaverursacht werden derzeit die noch ausstehenden Sportkreistagungen des Sportbundes Pfalz online per Videoversammlung durchgeführt. Bei der Tagung des Sportkreises Speyer am gestrigen Mittwochabend waren acht von insgesamt 43 Vereinen eingeloggt und nahmen an den Neuwahlen der Sportkreismitarbeiter teil.

Der beliebte Malwettbewerb des Lions Club Palatina an den Speyerer Grundschulen bechreitet im Coronajahr 2020 neue Wege. Im siebten Jahr, in dem alles anders ist, stand der Wettbewerb kurz vor der Absage. Zu lange waren die Schulen geschlossen, zu viele andere Themen beschäftigten Lehrer und Schulklassen. Für einen Malwettbewerb sah der Club keine Kapazitäten.

In diesem Jahr gibt des wegen der Corona Pandemie keinen Martinszug, wie der Vorsitzende des Vereins der Freunde des Martinszuges, Günther Fleischmann, heute mitteilt. Der Vorstand habe einstimmig beschlossen, in diesem Jahr die Veranstaltung, die für den 11. November geplant war, abzusagen.

Zum Beginn des Spielbetriebes 2020/2021 sucht der FC Speyer 09 für seine Oberligamannschaft einen erfahrenen Betreuer*in. Mit der im Jahr 2009 vollzogenen Fusion zwischen dem VfR und FV Speyer wurde der Neue FC Speyer 09 quasi über Nacht zu einem kleinen mittelständigen Unternehmen mit knapp 1.000 Mitgliedern und einem hervorragenden Sportareal, dem Sportpark.

Die angekündigte erste Digitale Gesprächsrunde der Speyerer Jungsoziaisten (Jusos), der SPD Jugendorganisation, zum Thema "Verein(t) durch die Krise – wie geht es unseren Vereinen" am 1. August war sehr informativ und kam bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern positiv an.

Zum traditionsreichen Privilegienfest lädt die Saliergesellschaft für Samstag, 8. August, 17 Uhr in den Dom ein. Der Messfeier steht Domkapitular Karl-Ludwig Hundemer vor. Er wird sich in seiner Predigt mit dem Codex Aureus Spirensis, einem überaus prachtvoll gestalteten Evangelienbuch des Mittelalters befassen.

Wie Herbert Kotter, Pressesprecher des TSV Speyer, mitteilt, sind die Überreichungen der Sportabzeichen 2019 im Rahmen der neuen Prüfungen sehr gut angelaufen. Sportabzeichen-Beauftragter Karl Bentz konnte mittlerweile zahlreiche Sportabzeichen überreichen.

Karl-Heinz Wässa feierte bereits vor einigen Wochen seinen 90. Geburtstag. Statt eines Geschenks nahm er im Namen der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt eine großzügige Geldspende von Gerhard Regel entgegen, die vor einigen Tagen übergeben wurde.

Noch bis 13.8.2020 um 20.00 Uhr läuft das Projekt der Speyerer Karnevalgesellschaft e.V. (SKG), welches durch die Stadtwerke Speyer unterstützt wird. Diese stocken jede Spende von mindestens 10.- Euro um weitere 10.- Euro auf, vorausgesetzt es werden insgesamt 2.500 Euro gespendet.

Die Corona-Pandemie hatte den Sportabzeichen-Beauftragten des TSV Speyer, Karl Bentz, veranlasst, die im März geplante Überreichung der Sportabzeichen-Urkunden und -Nadeln für das Jahr 2019 auf September zu verschieben. Allerdings lasse sich auch der vorgesehene Ersatztermin 11. September 2020 nicht halten, teilt der TSV-Pressesprecher Herbert Kotter mit.