Auch in Zeiten der Corona-Pandemie hat sich gezeigt: Auf die gesetzliche Rentenversicherung ist Verlass. Alle Rentnerinnen und Rentner haben jederzeit pünktlich ihre Rente erhalten, mit medizinischen oder beruflichen Rehabilitationen half sie gesundheitlich beeinträchtigten Menschen zurück in Alltag und Beruf und die Beraterinnen und Berater der Auskunftsstellen waren jederzeit für ihre Kunden da.

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz hat zwei neue Mitglieder in das bisher sechsköpfige Präsidium gewählt. Neue Vizepräsidenten sind Marco Feig, Geschäftsführer der FEIG GmbH, Altdorf, und Kai Landes, Vorstand der Kreissparkasse Kaiserslautern.

Mit einem Festgottesdienst hat Brot für die Welt seine neue bundesweite Spendenaktion eröffnet. Das evangelische Hilfswerk stellt in diesem Jahr Projekte gegen Kinderarbeit in den Mittelpunkt. Der Gottesdienst aus der Gedächtniskirche der Protestation in Speyer ist live in der ARD übertragen worden. 

Viele Vereine und soziale Institutionen belastet die Corona-Pandemie schwer - teilweise sind sie aufgrund wegbrechender Einnahmen sogar in ihrer Existenz bedroht. Im Rahmen einer großen Weihnachtsspendenaktion übergibt die Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz deswegen nun Spenden aus Gewinnsparmitteln in einer Gesamthöhe von 33.000 Euro an 30 Einrichtungen aus ihrem gesamten Geschäftsgebiet, die von der Corona-Pandemie finanziell ganz besonders betroffen sind.

Der sogenannte Westwall ist ein 630 Kilometer langer, ehemaliger Verteidigungsstreifen des Deutschen Reiches zu den westlichen Nachbarländern. Was wird aus den Ruinen? Wie soll die flächenmäßig größte Hinterlassenschaft der NS-Zeit in Deutschland für die Bildung kommender Generationen genutzt werden?

Mit einer Beteiligung von 32 Prozent haben die Pfälzer und Saarpfälzer Protestanten ihre Presbyterien neu gewählt. Nach dem amtlichen Endergebnis der Auszählung hat damit die Wahlbeteiligung über dem Ergebnis von vor sechs Jahren mit 31,2 Prozent gelegen. Insgesamt waren 440.880 wahlberechtigte Mitglieder der Landeskirche aufgerufen, ihre Gemeindeleitungen neu zu wählen, darunter 27.933 Erstwähler ab 14 Jahren.

Erstmals wird es in der Adventszeit im Dom an jedem Werktag (Montag bis Samstag) um 19 Uhr eine Adventsandacht geben. Das Domkapitel lädt gemeinsam mit der Dommusik unter dem Titel „Halte.Punkt.Advent“ zu einem halbstündigen Wortgottesdienste ein. Die Andachten, die alle in besonderer Form texltlich und musikalisch gestaltet werden, sollen ein kurzes, stimmungsvolles Innehalten, ein „Haltepunkt“ in der Adventszeit sein.

Die Fähigkeit des Menschen zum Vertrauen steht im Mittelpunkt des Hirtenworts von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann zum ersten Advent. Diese Fähigkeit werde durch die Corona-Krise massiv auf die Probe gestellt. Für viele Menschen sei ihr Vertrauen ins Leben und in die Zukunft ins Wanken geraten.

Die Führungsspitze der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz (DRV) ist wieder komplett. Als neuen stellvertretenden Geschäftsführer hat die DRV-Vertreterversammlung heute Charles Hall gewählt. Sie folgte damit einem Vorschlag des DRV-Vorstandes.

Wie gehen durch den Advent? Wie feiern wir Weihnachten? Diese Fragen stellen sich in diesem Jahr vor einem ganz neuen Hintergrund. Um den Menschen eine Einstimmung auf die Geburt Christi zu ermöglichen, haben sich die verschiedenen Akteure am Dom zu Speyer einiges einfallen lassen.

Die Kirchengemeinden, Dienste und Jugendzentralen der Evangelischen Kirche der Pfalz stimmen mit kreativen und digitalen Adventskalendern, Musik auf den Straßen oder einem adventlichen Stationenweg auf die Adventszeit ein. In Speyer beispielsweise haben die Gedächtniskirchen- und die Dreifaltigkeitskirchen-Gemeinde über 2.400 Mal den "Advent in der Tüte" vorbereitet:

Gerade in Zeiten wie diesen ist es von großer Bedeutung für unsere Gesundheit, über ein gut funktionierendes Immunsystem zu verfügen. Abwehrsteigernd gelten unter anderem Vitalstoffe in Obst und Gemüse, wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren. Belastend für den Organismus sind hingegen Pflanzenschutzmittelrückstände, Schwermetalle und ähnliches.

"Auch in der dritten Novemberwoche verliert der innerstädtische Einzelhandel im Vergleich zum Vorjahr an Umsatz", meldet der Handelsverband Rheinland-Pfalz. Zwar dürfe der Einzelhandel öffnen, aber die eindeutige Aufforderung der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, dass die Kunden nach Möglichkeit zuhause bleiben sollen, treffe vor allem den innerstädtischen Einzelhandel, der unter erheblichen Frequenz- und Umsatzverlusten leide.

Erneut wurden diverse Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionszahlen auf den Weg gebracht, die viele Unternehmen vor existenzbedrohende Wochen stellen. 85 Prozent der Betriebe kämpfen weiterhin mit den Auswirkungen der Corona-Krise. Dies ist ein Ergebnis der fünften bundesweiten IHK-Blitzumfrage zur Corona-Krise für den Bereich der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz.

Weihnachtliche Vorfreude – diesmal etwas anders: Unter dem Motto "Weihnachtsmarkt@home" bietet BASF am Freitag, 18. Dezember 2020, ab 19 Uhr, ein virtuelles Event mit guten Tropfen und Glühwein, leckerem Essen, das live zubereitet wird, sowie abwechslungsreicher Unterhaltung an. Aniliner, Nachbarn und Freunde der BASF können so, auch unter Einhaltung aller Abstandsregeln, einen gemütlichen Abend in vorweihnachtlicher Atmosphäre verbringen.