Ins Saarland zu den Hurricanes II mussten die Hassloch 8-Balls beim Spitzenspiel. Tabellenerster gegen Tabellenzweiter: man war sich dessen bewusst, dass dies keine leichte Aufgabe werden sollte. Die Bedingungen auf dem Matzenberg bei mehr als 35 Grad im Schatten verlangten den Beteiligten alles ab.

Die CCH Cheerleader des 1. FC 08 Haßloch befanden sich am Pfingstwochenende auf großer Fahrt. Von den Haßlocher Cheerleadern nahmen die Fascinations, das erwachsene Frauenteam, im Elbauenpark Magdeburg am Eurocheermasters teil.

12.756 Mal wurde das Deutsches Sportabzeichen in der Pfalz im vergangenen Jahr erfolgreich abgelegt. Damit ist ein kleines Minus von 622 Verleihungen im Vergleich zum Vorjahr 2020 zu verzeichnen. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und mehrerer Lockdowns mit Einschränkungen, die auch 2021 das Sportleben beeinflussten, ist das Ergebnis dennoch beachtlich und als Erfolg zu werten.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Cheerleading, die in Mülheim an der Ruhr ausgetragen wurden, gewannen die Falcons, das gemischte Erwachsenenteam der CCH Cheerleader des 1. FC 08 Haßloch, erstmals den Titel. Bei den vergangenen zwei Europameisterschaften erreichten sie zwar jeweils den ersten Platz, aber bei den vorangegangenen Deutschen Titelkämpfen hatte es jeweils nur zu Platz zwei gereicht.

Rudolf Storck aus Landau ist neuer Präsident des Sportbundes Pfalz. Auf der Mitgliederversammlung am 21. Mai setzte er sich in der Donnersberghalle in Rockenhausen mit 384 Ja-Stimmen der Delegierten gegen seinen Konkurrenten Dr. Ulrich Becker durch, der 137 Ja-Stimmen auf sich vereinen konnte. Rudolf Storck (65) ist kein Unbekannter in der Sportwelt:

Im ersten Drive stand Moritz Kiehl von den 8-Balls goldrichtig und fing einen Pass des Neuwieder QB ab. Die Offense der 8-Balls nutzte diese Vorarbeit und Marcel Martz erzielte den ersten Touchdown der Partie. Jan-Philip Masser war als nächstes erfolgreich, als er einen sehenswerten Pass über 30 Yards fing und sich auf und davon machte.

Man kann nicht alle Sportverletzungen verhindern, aber Trainer*innen sollen aus diesem Seminar wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse gepaart mit Handlungsempfehlungen mitnehmen, die das Risiko einer Verletzung minimieren. Die Zuhörenden haben die Möglichkeit, sich aus erster Hand über den derzeitigen Stand von Wissenschaft und Forschung zu informieren und somit die eigene Trainingsarbeit im Verein/Verband zu optimieren.

Im Vorfeld der Veröffentlichung der 29. Corona-Schutzverordnung des Landes Rheinland-Pfalz gehen sowohl der Fußball-Regionalverband "Südwest", der Fußballverband Rheinland als auch der Südwestdeutsche Fußballverband davon aus, dass ab Samstag, 04. Dezember, nun auch beim Sport im Freien die 2G-Regel Anwendung finden wird.

Zwei Wochen nach dem Hinspiel ging es am 30. Oktober für die Hassloch 8-Balls zum Rückspiel gegen die Kaiserslautern Pikes. Bei herbstlichen Temperaturen und Regenwetter setzten die Gastgeber gleich mit ihrem ersten Drive ein Ausrufezeichen und punkteten zur 6:0 Führung. Die Offensive der 8-Balls bewegte den Ball zwar recht gut, aber konnte sich nicht wirklich gegen die kompakte Verteidigung der Pikes durchsetzen und musste das Angriffsrecht immer wieder abgeben.

Die Stadt Speyer hat Rainer Orschiedt, Mitglied der Schützengesellschaft 1529 Speyer e.V., mit einer Medaille für seine schießsportlichen Leistungen und Verdienste geehrt. Dem gebürtigen Speyerer wurde nach Antrag des Vereins die Sportehrenmedaille der Stadt überreicht. Rainer Orschiedt wurde am 30. September 1958 geboren und ist von Beruf Ingenieur bei der BASF Ludwigshafen.

Betroffen von den enormen Schäden der Hochwasserkatastrophe hat der 1. FC 08 Haßloch die Spendenaktion der Stiftung Deutscher Sport (Verwendungszweck Hochwasserkatastrophe Rheinland-Pfalz) für geschädigte Sportvereine mit einem Benefizspiel unterstützt. Als Gegner konnten kurzfristig die Hanau Hornets gewonnen werden.

Von Klaus Stein
Neben den beiden "richtigen" Speyerern Lisa-Marie Schweizer und Simon Brandhuber, beide Mitglieder des AV 03 Speyer, starten noch bei Olympia in Tokyo eine ganze Reihe von Sportler*innen, die zwar zu den Mannschaftskadern des Judosportvereins und des AV 03 zählen, allerdings nicht den Vereinen angehören.

"Wir sind sehr froh und erleichtert, nach dieser für uns alle sehr herausfordernden Zeit, eine so schöne und erlebnisreiche Veranstaltung anbieten zu dürfen, so Berit Horländer, Vorsitzende des Reitclubs Speyer (RC Speyer). Nach einer entbehrungsreichen Zeit für alle kleinen und großen Reitschüler findet am 7. und 8. August wieder ein Sommerturnier auf dem Vereinsgelände am Ludwigshof statt.

Mit einem konkreten Vorschlag für einen stufenweisen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb haben sich die Sportbünde in Rheinland-Pfalz, mit dem Landessportbund an der Spitze als politischer Interessenvertreter, jetzt an die Landespolitik gewendet. Unter dem Begriff "Corona Sportampel RLP" zeigen die Sportbünde in einem Eckpunktepapier auf, wie ein an das jeweilige Infektionsgeschehen angepasster Sportbetrieb aussehen könnte.

Sportlicher Erfolg ist kein "Selbstläufer", sondern das Ergebnis einer optimalen Verbindung von Talent, systematischem Training sowie alters- und leistungsadäquater Förderung und Betreuung. Die Neustrukturierung der Leistungssportförderung auf Landesebene weist auch den Landesfachverbänden und Sportvereinen eine höhere Verantwortung zu, die im gemeinsamen Entwicklungsprozess mit zielgerichteten Förderungen von Seiten des Landessportbundes Rheinland-Pfalz unterstützt wird.