Die Stadtwerke Speyer (SWS) und ihr Kooperationspartner WEAG Future Energies (WEAG) planen mit Unterstützung der Gemeinden den Bau und Betrieb eines Windparks in Otterstadt und Waldsee. Über die Planung, Hintergründe und die Beteiligung der Bevölkerung informieren die beiden Geschäftsführer Wolfgang Bühring (SWS) und Lutz Gubernator (WEAG) gemeinsam mit der Projektleitung.

Während die CDU (28.5%) ihren Stimmenanteil von vor fünf Jahren in etwa halten kann, müssen SPD mit 18,8% (-4,7%) und Grüne mit 9,4% (-6,6) schwer Federn lassen. Wahlsieger sind das Bündnis Sarah Wagenknecht, das auf Anhieb 7 Prozent der Stimmen holte, und die AfD, die auf 17,5% kam und damit um 5.2% zulegte.

"Die Fraktion der Roten Teufel – der FCK-Fanclub im Deutschen Bundestag" beim Pokalfinale in Berlin Das Pokalfinale des 1. FC Kaiserslautern am Samstag in Berlin war ein ganz besonderes Erlebnis für die Mitglieder des Bundestags-Fanklubs und deren Sprecherin Isabel Mackensen-Geis. Egal wohin man in Berlin blickte, am Hauptbahnhof, auf dem Demokratiefest im Regierungsviertel und erst recht auf der Fan-Meile im Schatten der Gedächtniskirche:

In Rheinland-Pfalz, sowie in vielen anderen Bundesländern, haben Beschäftigte einen Anspruch auf Freistellung von der Arbeit für Zwecke der Weiterbildung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts durch den Arbeitgeber. Bei der Fortbildung muss es sich um eine nach dem Bildungsfreistellungs¬gesetz anerkannte Veranstaltung der beruflichen oder gesellschafts¬politischen Weiterbildung handeln.

Die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) hat in einem internen Workshop zusammen mit 26 Gemeinderatsmitgliedern aus Mannheim, Ludwigshafen und Altrip die Überlegungen zu den möglichen Seilbahnverbindungen über den Rhein vertieft. Nach Veröffentlichung der VRN-Konzeptstudie „Potenzial- und Machbarkeitsuntersuchung für Seilbahnsysteme im Verbund“ ist das Interesse der drei Kommunen sowie des Rhein-Pfalz-Kreises groß.

Das ampelfreie Rondell in der Schwetzinger Nordstadt gehört zu den TOP 5-Projekten des Deutschen Fahrradpreises in der Kategorie Infrastruktur. Die Jury hat aus insgesamt 151 Projekten in mehreren Wahlgängen eine Shortlist mit jeweils fünf TOP-Projekten in den drei Kategorien Infrastruktur, Service & Kommunikation und Ehrenamt gewählt. In jeder Kategorie gibt es ein Siegerprojekt, das mit 5.000 Euro prämiert wird.

Wer gerne seine eigenen Eier erzeugen möchte, kann im Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz am Freitag, 5. April, von 14 bis 18 Uhr einen Einsteigerkurs belegen. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit der Haltung eigener Hühner; und es gibt gute Gründe dafür. Viele wollen ihre eigenen Lebensmittel erzeugen, kommen zurück zur Natur, finden Entschleunigung und entdecken die Faszination Hühner.

Die Stadt Schwetzingen bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern ab sofort das Lastenrad „Schwetzinger Spargelschees“ kostenfrei zur Ausleihe an. Aus diesem Anlass und zur Übergabe des großen Förderpakets besuchte Elke Zimmer, Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, die Stadt und begleitete die erste Ausfahrt mit dem Lastenrad zum Schlossplatz.

Wer Pferde in Verbindung mit einer wirtschaftlichen Tätigkeit über Strecken von mehr als 65 Kilometer transportieren möchte, benötigt einen Befähigungsnachweis für ihren Transport. Ein Lehrgang mit Abschlusstest im Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz am Samstag, 6. April, von 9 bis etwa 19 Uhr vermittelt alles Wissenswerte.

Kindern und Jugendlichen die Landwirtschaft näherbringen – darum geht es beim "Lernort Bauernhof". Landwirtinnen und Landwirte können sich zu Bauernhofpädagoginnen und -pädagogen weiterbilden lassen und am eigenen Hof Schulklassen zeigen, was ein Landwirt beziehungsweise eine Landwirtin Tag für Tag macht.

In einer Feierstunde auf dem Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße ehrt der Bezirksverband Pfalz am Mittwoch, 20. März, um 18 Uhr Kurt Beck mit dem Pfälzer Löwen. Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder verleiht die höchste Auszeichnung des Bezirksverbands Pfalz für die außerordentlichen Verdienste um das Allgemeinwohl, die sich der ehemalige Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz erworben hat.

Die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN) hat sich erfolgreich um Fördermittel des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) beworben. Im Rahmen des Programms "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme" wird das Projekt "VRN-Mobilstationen im ländlichen Raum" mit bis zu 1,2 Millionen Euro unterstützt.

Pferdehalter und -halterinnen können im Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz am Samstag, 10. Februar, von 9 bis 18 Uhr ein Seminar mit dem Titel "Gesunde Pferde" besuchen. Es vermittelt die Grundlagen zur Anatomie und Physiologie von Pferden und neue Erkenntnisse zum Leistungsstoffwechsel von Pferden unter verschiedenen Leistungsstadien.

"Mit dem Projekt ,Gärten für die Artenvielfalt‘ unterstützt das EU-Programm Interreg Oberrhein den Klima- und Artenschutz in Gärten sowie auf öffentlichen und betrieblichen Grünflächen in Deutschland und Frankreich. Ich freue mich, dass das grenzüberschreitende Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen auch in seinem Jubiläumsjahr von europäischen Fördermitteln, diesmal in Höhe von rund 542.000 Euro, profitieren kann."

Der Gemeinderat stimmte einstimmig bei sieben Enthaltungen der Haushaltssatzung der Stadt Schwetzingen für das Haushaltsjahr 2024 zu. Mit dem Zitat von Max Frisch: "Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen", beschrieb Kämmerin Susanne Nagel die Herausforderungen und Chancen, welche die vergangenen Jahre und auch die Haushaltssatzung 2024 mit ihrer mittelfristigen Finanzplanung bis 2027 gegeben haben.