Von Klaus Stein
In Ludwigshafen ist die asiatische Tigermücke mehrfach gesichtet worden. Die ursprünglich in den süd- und südostasiatischen Tropen und Subtropen beheimatete Stechmückenart gilt als Überträger von Krankheitserregern. Seit den 1990er Jahren verbreitet sie sich auch in Europa, eingeschleppt mit Warentransporten.

Wirtschaftswissenschaftler Dr. Mario Liebensteiner vom Lehrstuhl für Ressourcen- und Energie-ökonomie an der TU Kaiserslautern erforschte mit Dr. Adhurim Haxhimusa (FH Graubünden) den Zusammenhang zwischen Covid-19-Infektionen in europäischen Ländern, der Stromnachfrage und mit der damit verbundenen Reduktion der CO²-Emissionen.

Die rasche Abkühlung von Magnon-Partikeln erweist sich als überraschend effektive Methode, um einen schwer fassbaren Quantenzustand der Materie, ein so genanntes Bose-Einstein-Kondensat, zu erzeugen.