Ein erster bestätigter Fall einer Erkrankung am Coronavirus hat das Testergebnis eines Bürgers aus Ludwigshafen geliefert.  Der Mann hatte sich offensichtlich bei einer Auslandsreise mit dem Virus angesteckt. Das zuständige Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises hat als vorbeugende Maßnahmen beschlossen, den Mann unter häuslicher Quarantäne zu stellen.

Der Coronavirus hat Deutschland und auch die Pfalz erreicht. Viele Menschen sind verunsichert, wie sie sich verhalten sollen. Nach Auskunft des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis gibt es jedoch keinen Grund zur Panik. Hier die wichtigsten Informationen zum Sachstand: Nach Auskunft des Amtsarztes, Dr. Bienert, handelt es sich um ein dynamisches Geschehen.

Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck lädt am Mittwoch, 11. März 2020, von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, zur nächsten Bürgersprechstunde per WhatsApp ein. Bürger*innen können sich durch den Messenger-Dienst wieder mit ihren persönlichen Anliegen an die OB wenden. In ihrer WhatsApp-Sprechstunde antwortet die OB auf Bild-, Text- und Sprachnachrichten.

Mit den "Rosa Wochen" – der Zeit der frühlingsfrischen Mandelblüte, die die Pfalz in ein duftiges rosa Blütenkleid verzaubert, präsentiert die Stadt der Genüsse, Deidesheim ab sofort immer an dem Wochenende vor Ostern, diesjährig erstmals am 4. und 5. April 2020, ihr erstes kulturtouristisches Event: den "Markt der Genüsse" mit Marktmesse, köstlichem Direktverzehr und farbenfrohen Osterprodukten bzeziehungsweise ersten Frühlingsblühern.

BASF bestätigt, dass ein in Ludwigshafen beschäftigter BASF-Mitarbeiter aus Neustadt/W. positiv auf das neue Corona-Virus (Covid-19) getestet wurde. Das zuständige Gesundheitsamt in Neustadt und BASF kontaktieren in enger Zusammenarbeit die im unmittelbaren Arbeitsumfeld tätigen BASF-Mitarbeiter direkt.

Die Vertreter des Verbands der deutschen Verkehrsunternehmen (VDV) im Internationalen Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) haben auf ihrer Sitzung in Berlin Werner Schreiner, Projekt-manager bei der Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN), als Vertreter des Verbandes im Komitee für Regional- und Vorortverkehr bestätigt.

Auch im Schuljahr 2019/2020 werden die Schüler/innen der 8. Klassen in Schwetzingen durch den so genannten Achterrat kommunalpolitisch beteiligt. Das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am 4. März. Organisiert und begleitet vom Team der Jugendarbeit Schwetzingen trafen sich die Jugendlichen im Herbst drei Mal, um Vorschläge und Wünsche an die politisch Verantwortlichen zu formulieren.

Gemäß den Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) breitet sich das Coronavirus weltweit weiter aus. Aktuell sind zum heutigen Tag noch keine Personen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis nachweislich am Coronavirus erkrankt. Weiterhin weist das RKI mit Empfehlung vom 28. Februar 2020 darauf hin, dass Massenveranstaltungen dazu beitragen können, das Coronavirus schneller zu verbreiten.

Gemäß den Angaben des Robert-Koch-Instituts breitet sich das Coronavirus weltweit weiter aus. Aktuell sind zum heutigen Tag noch keine Personen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis nachweislich am Coronavirus erkrankt. Da die Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beim Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises zurzeit zunehmen, hat sich die Kreisverwaltung dazu entschlossen, ein Bürgertelefon einzurichten.

Im Universitätsklinikum Heidelberg ist ein Patient positiv auf das Coronavirus getestet worden. Es handelt sich um einen Mann aus dem Speyer benachbarten Rhein-Neckar-Kreis. Er hatte seinen Urlaub in Norditalien verbracht. Der betroffene Patient befindet sich in Quarantäne. Er hat nur leichte Krankheitssymptome.

Im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) wurde die Einführung eines neuen Job-Tickets-Modell beschlossen, das es noch mehr Arbeitnehmer ermöglicht, kostengünstig und vor allem umweltverträglich die individuellen und flexiblen Möglichkeiten des ÖPNV-Angebotes im VRN Verbundgebiet zu nutzen.

Der frühere Oberbürgermeister und Ehrenbürger der Stadt Ludwigshafen und ehemalige Bezirkstagsvorsitzende Dr. Werner Ludwig starb am 25. Februar im Alter von 93 Jahren. Wie kein anderer hat der SPD-Politiker die Stadt am Rhein sowie den Bezirksverband Pfalz geprägt. Von 1964 bis 1999 gehörte er dem Bezirkstag Pfalz an und war 27 Jahre lang Vorsitzender des Pfälzer Parlaments, und zwar von 1964 bis 1974 und von 1979 bis 1996.

Rund ums Lamm, ums Weiderind, ums Glanrind und um Pfälzerwald-Köstlichkeiten drehen sich die kulinarischen Aktionstage im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Gemeinsam mit seinen gastronomischen Partnerbetrieben lädt es dazu ein, regionale und nachhaltig erzeugte Produkte zu genießen, die mal klassisch und mal innovativ zubereitet werden.

Persönliche Gespräche, Vorträge und Informationen rund um den Abriss der Pilzhochstraße stehen im Mittelpunkt des Nachbarschaftsmarktes am Donnerstag, 27. Februar 2020, 15 bis 19 Uhr, im unteren Foyer des Pfalzbaus. Die Einladung zum Nachbarschaftsmarkt richtet sich an Anwohner*innen aus dem Bereich rund um die Hochstraße Süd, aber auch an Interessierte aus dem gesamten Stadtgebiet.

Seit einer Woche kümmern sich sieben ehrenamtliche Helfer der Malteser Hatzenbühl um die Verpflegung von 40 Hilfskräften des DRK, die in der Südpfalz-Kaserne Germersheim im Einsatz sind. Mehr als 120 Rückkehrer aus dem chinesischen Corona-Gebiet sind hier für mindestens 14 Tage untergebracht.