Helfen, damit Menschen helfen können: Die Volksbank Kur- und Rheinpfalz Stiftung spendet auch in diesem Jahr wieder 20.000 Euro an verschiedene regionale Einrichtungen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, anderen Menschen zu helfen.

Dreizehn Wochen lang nahmen 348 Schülerinnen und Schüler von allgemein- und berufsbildenden Schulen beim Planspiel Börse der Sparkasse Vorderpfalz teil. Die Aufgabe der 124 Spielgruppen aus Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis war es, das fiktive Startkapital von 50.000 Euro durch gezielte Investitionen in 175 vorgegebene Wertpapiere zu vermehren.

"Die PFW Aerospace GmbH in Speyer zählt zu den bedeutendsten Unternehmen der Luftfahrtindustrie in Deutschland und weltweit. Ich bin stolz darauf, ein so fortschrittliches Werk mit hoch motivierten Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen hier bei uns im Land zu haben", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Eröffnung der Betriebsversammlung des Luftfahrtzulieferers.

Aufgrund der Corona-Pandemie später als üblich und statt einer Präsenz-Veranstaltung erstmals in virtueller Form: An diesem Montag berichtete die Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz auf ihrer Vertreterversammlung den knapp 200 teilnehmenden Vertreterinnen und Vertretern sowie rund 60 Gästen über das zurückliegende Geschäftsjahr, aktuelle Projekte und die geschäftliche Entwicklung im Corona-Jahr 2020.

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz hat zwei neue Mitglieder in das bisher sechsköpfige Präsidium gewählt. Neue Vizepräsidenten sind Marco Feig, Geschäftsführer der FEIG GmbH, Altdorf, und Kai Landes, Vorstand der Kreissparkasse Kaiserslautern.

Viele Vereine und soziale Institutionen belastet die Corona-Pandemie schwer - teilweise sind sie aufgrund wegbrechender Einnahmen sogar in ihrer Existenz bedroht. Im Rahmen einer großen Weihnachtsspendenaktion übergibt die Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz deswegen nun Spenden aus Gewinnsparmitteln in einer Gesamthöhe von 33.000 Euro an 30 Einrichtungen aus ihrem gesamten Geschäftsgebiet, die von der Corona-Pandemie finanziell ganz besonders betroffen sind.

"Auch in der dritten Novemberwoche verliert der innerstädtische Einzelhandel im Vergleich zum Vorjahr an Umsatz", meldet der Handelsverband Rheinland-Pfalz. Zwar dürfe der Einzelhandel öffnen, aber die eindeutige Aufforderung der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, dass die Kunden nach Möglichkeit zuhause bleiben sollen, treffe vor allem den innerstädtischen Einzelhandel, der unter erheblichen Frequenz- und Umsatzverlusten leide.

Erneut wurden diverse Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionszahlen auf den Weg gebracht, die viele Unternehmen vor existenzbedrohende Wochen stellen. 85 Prozent der Betriebe kämpfen weiterhin mit den Auswirkungen der Corona-Krise. Dies ist ein Ergebnis der fünften bundesweiten IHK-Blitzumfrage zur Corona-Krise für den Bereich der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz.

Weihnachtliche Vorfreude – diesmal etwas anders: Unter dem Motto "Weihnachtsmarkt@home" bietet BASF am Freitag, 18. Dezember 2020, ab 19 Uhr, ein virtuelles Event mit guten Tropfen und Glühwein, leckerem Essen, das live zubereitet wird, sowie abwechslungsreicher Unterhaltung an. Aniliner, Nachbarn und Freunde der BASF können so, auch unter Einhaltung aller Abstandsregeln, einen gemütlichen Abend in vorweihnachtlicher Atmosphäre verbringen.

Die Stiftergemeinschaften der Sparkasse Vorderpfalz für Ludwigshafen und Speyer schütten Erträge und Spenden in Höhe von 86.362,30 Euro aus. Unterstützt werden 39 Vereine und Organisationen. Zu den regionalen Spendenempfängern zählen u.a.: Tierheim Ludwigshafen, Tierschutzverein Mannheim, Tierschutzverein Speyer, Athletenverein 1903 Speyer, Bauverein Dreifaltigkeit. 

Die Adventszeit, Weihnachten und die Wochen danach sind die umsatzstärksten Zeiten im deutschen Einzelhandel. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz hilft dabei, dass das Weihnachtsgeschäft auch in diesem Jahr ein Erfolg wird. Malin Handrick, Handelsreferentin bei der IHK Pfalz: „Viele Einzelhändler setzen in diesem Jahr noch mehr als sonst auf Werbe- und Rabattaktionen.“

Mit der airside GmbH aus Speyer, der Harder Holding aus Hockenheim, der Heberger GmbH aus Schifferstadt, der Silver Cloud Air GmbH aus Speyer und der Stadler & Schaaf OHG aus Offenbach/Queich beteiligen sich fünf Unternehmen aus der Region mit einem Anteil von jeweils fünf Prozent an der Flugplatz Speyer/Ludwigshafen (FSL) GmbH.

Persönliche Beratung können gewerbliche Kunden der Sparkasse Vorderpfalz ab 16. November über ein zentrales "BussinesCenter" abrufen. Online oder per Telefon stehen Berater hier von Montag bis Freitag und von acht bis 20 Uhr durchgehend und mit einem breiten Leistungsspektrum zur Verfügung.

Zur Spielmitte des diesjährigen Planspiel Börse stehen viele Depots der 125 Spielgruppen der Sparkasse Vorderpfalz im Plus. Nach sechs Wochen Spielzeit hat dort die Spielgruppe „MoneyMaker8933“ vom Nikolaus-von-Weis Gymnasium aus Speyer die Nase vorne. Plus 24 Prozent bedeuten einen vorläufigen Depotgesamtwert von stattlichen 62.035 Euro.

Die branchenübergreifende Initiative "Cobalt for Development" hat im Oktober in Kolwezi, Demokratische Republik Kongo (DR Kongo), mit Schulungen für zwölf Kooperativen des Kleinstbergbaus begonnen. Die Schulungen decken wichtige Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte für verantwortungsvolle Bergbaupraktiken ab.