Am Samstag, 11. November um 18 Uhr findet im Speyerer Dom die traditionelle Hubertusmesse statt. Der Gottesdienst verbindet das Gedenken an den Heiligen Hubertus als Patron der Jäger mit dem Dank an Gott als Schöpfer der Welt und der Natur. Die Messe ist auch eine Dankmesse für die Vertreterinnen und Vertreter der Forst-, Land- und Fischereiwirtschaft.

Zu einer themenreichen 11. Diözesanversammlung lud der Vorstand vom 03. bis 04. November in das Heinrich Pesch Haus nach Ludwigshafen ein. Zu Beginn äußerte sich der Vorstand in einer Stellungnahme zum Konflikt in Israel und Gaza. "Wir sehen uns als Glaubensgeschwister unserer jüdischen und muslimischen Freundinnen und Freunde.

Synodalpräsident Hermann Lorenz wird die Herbsttagung am Donnerstag, 23. November, im Technik-Museum Speyer eröffnen. Bis Samstag, 25. November, trifft das höchste Gremium der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) Entscheidungen. Bereits im Mai hatte die Landessynode grundlegende Verfahrensregeln für einen Priorisierungsprozess für die zukünftige Arbeit der Landeskirche festgelegt.

Zum Hochfest Allerheiligen feierte Weihbischof Otto Georgens am Mittwoch, dem 1. November, um 10 Uhr im Speyerer Dom ein Pontifikalamt. Als besonderer Gast nahm Edouard Sinayobye, Bischof der Partnerdiözese Cyangugu in Ruanda, an der Messfeier teil. "Heilige sind keine Superhelden, wir brauchen keine Angst zu haben, wenn wir uns auf den Weg des Glaubens machen.", sagte Weihbischof Georgens in seiner Begrüßung von Bischof Sinayobye. "Auch wir sind Heilige."

Von Friederikie Walter
Zum Hochfest Allerheiligen feiert Weihbischof Otto Georgens am Dienstag, 1. November, um 10 Uhr im Speyerer Dom ein Pontifikalamt. Als besonderer Gast nimmt Edouard Sinayobye, Bischof der Partnerdiözese Cyangugu in Ruanda, an der Messfeier teil. Für die musikalische Gestaltung sorgt ein Vokalensemble der Dommusik mit der „Missa Papae Marcelli“ von Giovanni P. da Palestrina und Ludovico da Victorias „O quam gloriosum est regnum“.

Das historische Großgeläut des Speyerer Doms feiert seinen 200. Geburtstag. In einem Jubiläums-Glockenkonzert am 1. November 2023 um 16 Uhr wird das Domgeläute klanglich vorgestellt. Das Konzert findet auf dem Domplatz statt. Die Einzelglocken werden ebenso zu hören sein wie verschiedene Läute-Kombinationen.

Eine ganz besondere Erfahrung ist es, das Innere des Speyerer Doms außerhalb der Öffnungszeiten und bei Dunkelheit zu erkunden. Seit einem guten Jahr gibt es die Möglichkeit für Gruppen besondere "Dom im Dunklen" Führungen zu buchen. Am 21. Oktober und 18. November bietet das Domkapitel nun erstmals dieses Format als öffentliche Führung an.

Nach 177 Jahren geht am 24. Dezember die letzte Ausgabe an die rund 7.100 Abonnentinnen und Abonnenten des Sonntagblatts für die Pfalz, Evangelischer Kirchenbote. "Wer ihn immer treu gelesen hat, wird "seinen" Kirchenboten sehr vermissen. Diese Traditionsmarke lässt sich nicht einfach ersetzen", bedauert Dorothee Wüst.

Dürre, Trockenheit und Waldbrände, dann plötzlich Starkregen, Überschwemmungen und Erdrutsche. Die Gletscher schmelzen, Tierarten sterben aus, Menschen verlieren ihre Lebensgrundlagen: Die Klimakrise ist weltweit spürbar. Der Sommer 2023 war der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Die diesjährige Benefizaktion der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer geht am Samstag, 23. September, mit einem Abschlussfest in Speyer zu Ende. Dieses findet ab 15 Uhr im Garten am Haus am Dom (Edith-Stein-Platz 4) statt. Bei Musik, Imbiss und Umtrunk ist Gelegenheit, dass sich die "Dom-Wanderer" untereinander austauschen.

Mit dem beginnenden neuen Schuljahr wird an über 20 Schulen im Bereich des Bistums Speyer und der Evangelischen Kirche der Pfalz eine besondere Form des Religionsunterrichts angeboten: der "konfessionell-kooperative Religionsunterricht". Das Besondere dabei ist, dass die katholischen und evangelischen Schülerinnen und Schüler einer Klasse nicht mehr nach Konfessionen getrennten Religionsunterricht haben, sondern gemeinsam in einer Gruppe unterrichtet werden.

Weihbischof Otto Georgens weiht am Samstag, 9. September, den Priesteramtskandidaten Gabriel Kimmle aus dem kleinen Ort Birkenhördt bei Bad Bergzabern zum Diakon. Der Weihegottesdienst findet im Dom zu Speyer statt und beginnt um 9.30 Uhr.

Martin Erhard ist seit dem 1. August neuer Diözesankirchenmusikdirektor und damit Leiter der Abteilung Kirchenmusik sowie des Bischöflichen Kirchenmusikalischen Instituts (BKI) im Bistum Speyer. Der 47-Jährige trat die Nachfolge von Manfred Degen an, der Ende Juli in den Ruhestand ging.

Die Ökumenische Aktion "Impulse zur Schöpfungszeit" rückt täglich vom 1. September bis zum 4. Oktober das Thema Klimaschutz in den Blick. Mit Meditationen oder Tipps zum Handeln geht es um die Bewahrung der Schöpfung aus christlicher Sicht. Der Zeitraum hat einen besonderen Hintergrund: Der 1. September wird als Schöpfungstag begangen.

Mariä Himmelfahrt ist für die Diözese und den Dom zu Speyer ein ganz besonderer Tag. Das Patronatsfest von Bistum und Kathedrale wird mit einer Reihe verschiedener Gottesdienste zur Feier der Aufnahme Marias in den Himmel begangen. Ein gemeinsames Element aller Messfeiern ist die Segnung der Kräuter. Diese stehen für das Geschenk der Heilung und der Schönheit der Schöpfung.