Nach normalen Maßstäben sei das Jahr 2020 kaum zu bewerten, sagt Thomas Traue, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz. Er und seine Vorstandskollegen Oliver Kolb und Ulli Sauer berichten trotz Coronakrise über positive Ergebniszahlen. Die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz zeigt sich erstaunlich robust: Das Kreditgeschäft stieg um 3,4% auf 4,2 Mrd. Euro, die Kundeneinlagen um 5,6% auf 4,5 Mrd. Euro und die Bilanzsumme um 1,5% auf 5,5 Mrd. Euro.

Volker Mindl (50) übernimmt ab 1. April die Leitung der Geschäftsstelle der Hauptstelle Speyer der Sparkasse Vorderpfalz. Er tritt die Nachfolge von Jennifer Dissinger (45) an, die künftig als Kundenberaterin das Private-Banking-Team in Ludwigshafen verstärken wird. "Ich werde die gute Arbeit meiner Vorgängerin Jennifer Dissinger konsequent weiterführen und neue Impulse setzten“, betont Volker Mindl.

In Kaiserslautern, Grünstadt, Speyer, Neustadt und Landau organisieren die lokalen Gruppen von Fridays for Future am Freitag, dem 19. März 2021, erneut einen Klimastreik unter Einhaltung der Corona-Richtlinien. Das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz unterstützen die Forderungen der Kinder und Jugendlichen als „Churches for Future" und Teil des Ökumenischen Netzwerks Klimagerechtigkeit.

Der Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem spendet auch in diesem Jahr das Öl, welches im Bistum Speyer als Grundlage für die sogenannten Heiligen Öle benötigt wird. Diese Öle werden bei der Chrisam-Messe am 29. März um 17 Uhr im Speyerer Dom geweiht. Die Grabesritter spenden dem Dom und der Diözese Olivenöl, welches von Bäumen im Heiligen Land stammt.

Vom 26. bis 28. März 2021 findet online der zweite #glaubengemeinsam-Hackathon statt. Innerhalb von 48 Stunden entwickeln hier die Teilnehmer:innen in digitalen Arbeitsgruppen Ideen, die Mut machen für ein gemeinsames Glaubensleben nach dem Lockdown. Das Bistum Speyer ruft Interessierte dazu auf, über die Aktionsseite glaubengemeinsam.de mitzumachen.

Der ehemalige Germersheimer Dekan und neue Oberkirchenrat Claus Müller ist davon überzeugt, "dass der Bildung für die Zukunft der protestantischen Kirche eine zentrale Rolle zukommt". Die Corona-Pandemie habe deren Herausforderungen noch sichtbarer gemacht. Aber auch die medialen Möglichkeiten als Kirche hätten sich klarer gezeigt.

Unter dem Motto "Liebe miteinander leben" lädt das Bistum Speyer auch in diesem Jahr wieder Eheleute aus der gesamten Diözese, die silberne, goldene, diamantene Hochzeit feiern, zur Feier der Ehejubiläen im Speyerer Dom ein. 2020 musste die Feier verschoben werden. So sind jetzt alle Ehejubilare aus den Jahren 2020 und 2021 am 4. und 5. September 2021 eingeladen.

Nach dreimonatigen Umbauarbeiten bezieht das Immobilienteam der Vereinigten VR Bank Kur- und Rheinpfalz in Speyer zum 15. März seine neuen Räume in der Bahnhofstraße 29. Die Vereinigte VR Bank hat das markante Gebäude in der Ecke Bahnhofstraße / Obere Langgasse, das in Speyer auch unter dem Namen „Alte Apotheke“ bekannt ist, denkmalschutzgerecht saniert und im Inneren moderne Büro- und Beratungsräume geschaffen.

Nach den Regelungen der neuesten Corona-Verordnungen vom Bund und dem Land Rheinland-Pfalz können Krypta und Kaisergräber wieder besucht werden. Notwendige Voraussetzung hierfür ist eine Online-Reservierung, die auch unmittelbar vor dem Besuch erfolgen kann. "Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Unterkirche wieder Besuchern zeigen können", sagt Bastian Hoffmann, Leiter des Dom-Besuchermanagements.

Das Bistum Speyer verschiebt seinen Diözesan-Katholikentag, der für den 19. September 2021 geplant war, um ein Jahr. „Angesichts der weiterhin zu erwartenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie können wir in diesem Jahr keinen Katholikentag feiern, wie wir ihn kennen und mögen“, erläutert Domkapitular Franz Vogelgesang, der Leiter der Hauptabteilung Seelsorge des Bischöflichen Ordinariats.

Mit der gemeinsamen Erklärung zeigen zum Auftakt des Wahljahres 435 Verbände, Initiativen und Einrichtungen aus dem Bereich der Behindertenhilfe und der Sozialen Psychiatrie gemeinsam klare Haltung gegen Rassismus und Rechtsextremismus und warnen vor Hetze und Stimmungsmacherechter Akteur*innen wie der AfD und ähnlicher Bewegungen.

Das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz folgen dem Aufruf von "Fridays for Future": Am 19. März findet ein globaler Klimaaktionstag statt, der mit zahlreichen kreativen Beiträgen begleitet werden soll.

"Was wäre wenn?" – mit dieser Frage beschäftigte sich das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in der kürzlich veröffentlichten Risikoanalyse "Erdbeben". Aufgrund eines angenommenen Extremereignisses, in dem Fall einem schweren Erdbeben in der Niederrheinischen Bucht bei Köln, ließ das BBK von Experten begutachten, mit welchen Schäden im schlimmsten Fall zu rechnen wäre, um vorbereitet zu sein.

"In Hanau wurden vor einem Jahr neun junge Menschen aus ihrem Leben gerissen, weil der Altentäter sie in seinem rassistischen Weltbild als Ausländer und Fremde brandmarkte. Die grausamen Morde haben unermessliches Leid über ihre Familien gebracht. Wir wollen heute deutlich machen, dass wir die Ermordeten nicht vergessen. Die Botschaft dieses Jahrestages ist ganz klar.

Einblicke in die Studiengänge gewinnen, sein Wunschfach finden und sich stressfrei in den neuen Lebensabschnitt eingewöhnen – all das ermöglicht das Orientierungsstudium "TUKzero" an der TU Kaiserslautern (TUK). Abiturient*innen ebenso wie andere Studieninteressierte können sich für das kommende Sommersemester noch bis 28. Februar bewerben.